Kondensator / Turbinenkondensator / Hilfskondensator

Bei den Kondensatoren wird die Turbine über einen runden oder rechteckigen Dampfhals angebracht. Der Mantelraum ist mit großzügigen Dampfgassen gestaltet, eine Optimierung der Heizfläche wird durch die integrierte Luftabsaugung erreicht. Spezielle kühlwasserfeste Beschichtungen oder entsprechende Werkstoffe gewährleisten die Beständigkeit der Rohrseite. Für die Heizflächenrohre werden oft Sonderwerkstoffe wie Edelstahl, Duplex-Stahl, Messing oder Titan verwendet.

Die Wasserkammern werden mit abnehmbaren Enddeckeln versehen und können auch in geteilter Ausführung geliefert werden. Es ist ebenfalls möglich, den mit den Rohrplatten verschweißten Kondensatormantel zusätzlich mit einem Kompensator auszustatten.

Je nach Aufstellung kommen auch Federelemente zum Tragen. Zur Ausrüstung gehört oftmals das Dampfübergangsstück zur Turbine, die Flashbox sowie die Absicherung mit Berstscheibe bzw. Sicherheitsventil.

Quick-Navi